Ort: 99192 Apfelstädt Thüringen Landkreis Gotha


Wie erkannt: Streckmittel selbst erkannt
Geruchsintensität: sehr stark
Geruch: chemisch,starker "Hazegeruch",stechend
Konsistenz: weich
Feuchte: normal
Aussehen: harzig,staubig
Merkmale: glitzernde Partikel
Abbrennverhalten: Chemiegeruch,schwarze Asche
Rauchgeschmack: kratzig
Nebenwirkungen: Kopfschmerzen, Kreislaufprobleme, Herzrasen, Konzentrationsstörungen, Panik
Zeitspanne Nebenwirkungen: 24 Stunden

Preis: 10.00€/g
Menge: 10 g

Kommentar: Mittlerweile ist wirklich der komplette Markt mit synthetischen Cannabinoiden verseucht. Um sauberes Gras zu bekommen muss man entweder selber anbauen oder von einer Vertrauten Person kaufen die selber anbaut. Jeder Händler der selber Großmengen kauft bekommt das Zeug. Das schlimmste finde ich ist das die meisten Dealer und Konsumenten mit einer gewaltigen Gleichgültigkeit an die Sache rangehen. Nach dem Motto: Ist doch voll egal, Hauptsache es ballert. Finde es sehr besorgniserregend wenn ich daran denke das Jugendliche oder junge Erwachsene jetzt mit dem Konsum anfangen und denken normales Cannabis zu konsumieren, gar kein richtiges Gras mehr kennen und abhängig von diesem Zeug werden. Schäden für Körper und Psyche sind da vorprogrammiert, gerade im Jugendalter. Wenn man sich so anschaut was uns in Deutschland ab Herbst politisch bevorsteht (Laschet), wird einem ganz übel. Es wird keine Legalisierung kommen und die Konservativen haben ein gutes Argument das Cannabis doch keine so ungefährliche Droge ist (was natürlich nur durch den Schwarzmarkt bedingt ist).

  • 05.08.2021 17:30