Ort: 01099 Dresden Sachsen Kreisfreie Stadt Dresden


Wie erkannt: Streckmittel selbst erkannt
Geruchsintensität: normal
Geruch: normal
Konsistenz: hart
Feuchte: normal
Aussehen: normal
Rauchgeschmack: normal,brennend
Nebenwirkungen: Angstzustände, Panik, Gleichgewichtsstörungen, Lähmungen, Vergiftung
Zeitspanne Nebenwirkungen: fünf Stunden

Preis: 10.00€/g
Menge: 5 g

Kommentar: Achtung, Verdacht auf Blei! Gestern Abend 3-4 Tüten geraucht, war auch alles schick, bis ich aufgestanden bin und mich auf dem Fußboden liegend wiedergefunden hab, weil mein rechtes Bein sobald ich es belastet habe nachgegeben hat. Nachdem ich dann ein paar Minuten auf der gleichen Stelle stand und mein Bein (was sich total taub anfühlte) bewegt habe, konnte ich wieder laufen, das Taubheitsgefühl blieb weiterhin. Über Nacht hat sich das ganze gelegt, ich also, gehofft mein Bein sei nur eingeschlafen und ich hätte das druff einfach anders wahrgenommen, bau mir heute Morgen ne Tüte, nehm nur 2-3 Züge weil mein Bein beginnt sich wie die Nacht zuvor anzufühlen, begleitet von extremen Angstzuständen und Panik. Mein letzter Zug ist jetzt knapp 6h her und das Taubheitsgefühl klingt langsam ab, mit dem bloßen Auge sind keine Verunreinigungen zu erkennen, aber rauchen werd ich den Rest von dem Kram jedenfalls nicht

  • 29.01.2021 16:02

unbekannte Verunreinigung

Beschreibung

Die Verunreinigung ist nicht ermittelbar. Irgendwas stimmt mit dem Gras oder Hasch aber nicht.


Risiken

Gesundheitliche Folgen unbekannt.


Identifizierung

Das Gras riecht, schmeckt oder verbrennt nicht so, wie es sollte.

Ein anonymer Konsument hat uns als Beispiel ein Video eingereicht. Zu sehen ist eine Grasknolle, mit der ein Brenntest durchgeführt wird. Er berichtet, dass beim Verbrennen eine starke Rauchentwicklung vorhanden ist und es nicht typisch nach verbranntem Gras riecht. Die Asche ist zwar nicht wie bei Brix komplett schwarz, aber dennoch nicht vollständig weiß und es verbleiben nach dem Verwischen der Asche auf einem Blatt Papier schwarze, ölige Finger zurück. Unter der Lupe, so berichtet der Konsument, seien neben den Trichomen, die kaum noch erkennbar sind, größere glitzernde Partikel zu sehen. In dem Video sind diese ebenfalls zu sehen.