sted: 74251 Lehrensteinsfeld Baden-Württemberg Landkreis Heilbronn


som identificeret: forstørrelsesglas
lugtintensiteten: Jeg ved det ikke
lugt: normal,kras
konsistens: Jeg ved det ikke
fugtighed: Jeg ved det ikke
udseende: normal,skinnende,harpiksholdige,støvede,for mørkt,for lyst,filamenter plast,Jeg ved det ikke
karakteristika: glitrende partikler,vandtest - overskyet vand
brandtekniske egenskaber: schwarze aske,tung røg
røgsmag: normal,Jeg ved det ikke

Pris: 10.00€/g

Kommentar: Keine Ahnung was mit dem Zeug ist, sieht unter dem Mikroskop aber stellenweise meget meget meget meget merkwürdig aus, wie ein kandierter Überzug der Harz imitieren soll. Immer godt sichtbar an Blättern oder Stängeln, da es dort am meisten auffällt. Durch Transport und gequetschte auch nicht immer deutlich sichtbar (vermutlich Absicht). Zuerst haben die Wichser einem zusammengeklebte Blatt- und Schnittreste verkauft (vermutlich mit Synths getreckt gewesen). Nach Reklamation und Rückgabe hat man den Scheiß hier erhalten. Immer meget våd wenn man es bekommt und lässt sich auf die Dicke einer Münze zusammenquetschen und klebt meget harpiksholdige. Auch geruchsintensiv. Lässt man es an der Luft liegen, wird es meget schnell hårdt und tørt und verliert auch an lugt. Rauchverhalten gar nicht so auffällig, Geschmack würde ich als zu süß beschreiben. Glukosetest leider negativ! aske ist auch höchstens dunkelgrau und nicht schwarz. Kein auffällig schlechter lugt beim Abbrennen. Legt man es in (heißes) Wasser, gibt es einen meget unangenehmen lugt an. Daher würde ich auf PK13/14 oder Brix, Haushaltszucker, Salz, oder sonstiges tippen, was “auf die Blüten” gegeben wird damit es våd, klebrig und knautschig bleibt um Leute “frisches Zeug” anzudrehen. Durch die fugtighed besteht auch eine skimmelgefahr, je nachdem wie lange das bei denen rumliegt.

  • 17.01.2021 18:28