Ville: 06406 Bernburg Sachsen-Anhalt Salzlandkreis


Comme reconnu: Identifié par moi-même
Intensité de l´odeur: très faible
Odeur: singulier,Je ne sais pas
Consistance: Je ne sais pas
Moiteur: Je ne sais pas
Apparence: poussiéreux,Je ne sais pas
Comportement au feu: schwarze Cendres
Goût de la fumée: Je ne sais pas
d´effets secondaires: Tachycardie, Mal de gorge, Toux, Problèmes de concentration, Mal de ventre, Incoordination, Tremblotement
Période de temps d´effets secondaires: 2 jours

Prix: 10.00€/g
Quantité: 1 g

Kommentaire: [Ville / Bezugsquelle] 06406 Bernburg/Saale [Händler] Privat geschenkt bekommen (nicht einmal dort zieht der Spruch, "Einen geschenkten Gaul schaut man nicht ins Maul") [Produit de coupage] Verdacht auf Henné oder Pflanzenreste (Pulverisiert) [Consistance] Außen hell, weiß, poussiéreux Beim zerbröseln, geht nur die äußerste Schicht schön zu zerreiben im inneren ist die Pflanze oder das Produkt/die Ware noch très moite Beim zerbröseln, mehrt man an den Händen/Fingern absolut nichts klebriges geschweige denn Harziges Man spürt nur irgendwelches seces Pulver [Identification] Auf den ersten Blick komisch einfach nur, sei es Consistance, sei es Odeur, sei es das Gefühl beim zerbröseln, sei es das Gefühl/der Geschmack beim Rauchen Geschmack beim Rauchen, einfach nur ekelig, secer dumpfer Geschmack Viel schwarze Cendres übrig, was man bei normaler Medizin nicht hat beziehungsweise nur très très selten wenn überdüngt oder nicht gespült wurde [Odeur] sec, dumpf (wer etwas Ahnung hat weiß was ich meine) [Goût de la fumée] sec, dumpf, etc In Allemagne sind ja keine CSC oder Coffeeshops möglich, was eine Sauberkeit und Reinheit des Produktes gewährleisten würde (mit neuen Jobs wie Cannabis oder Produkt und Firmentester) beziehungsweise die Verbrecher eindämmen würde, welche eine normale Pflanze einfach aus Geldgier misshandeln Aber dies ist man ja aus anderen Bereichen und Branchen gewohnt, bei der Deutschen Bahn gibt es mehr als genug aufzudecken, bei Kommunen und deren Schandtaten ist mehr als genug aufzudecken, Steuergeldverschwendung wie Schwarzbuch der Steuerzahler Wieviele verkommene Rocker stehen hinter diesem Geschäft, diese müssen genau so aus dem weg geschafft werden, wer treibt denn diesen unfug? Oftmals irgendwelche Rockerclubs, saubere Leute sind jene welche für Cannabis leben und nicht nur Profitorientierte Stricher sind wie es zb die Hells Angels oder oder Alle solche Clubs müssen aus den weg geschafft werden Ab und an kann auch den Verkäufern, Shop Inhabern nichts angelastet werden, wenn die großen oder Produzenten nur dreck bringen Macht einfach ein System, wie einen CSC oder normale Coffeeshops, damit sich niemand mehr herum machen muss und irgendwelchen scheiss rauchen muss Ihr Bier und Wein und Schnaps bekommen diese doch auch fast sauber und rhein (ich spreche von fast, da die derzeitige Wirtschaft nur drecks Alkohol verkauft)

  • 26.01.2020 19:44