Ort: 72458 Albstadt Baden-Württemberg Zollernalbkreis


Wie erkannt: Streckmittel selbst erkannt
Geruchsintensität: sehr stark
Geruch: chemisch,eigenartig,beissend,stechend,kann ich nicht einordnen
Konsistenz: kann ich nicht einordnen
Feuchte: kann ich nicht einordnen
Aussehen: harzig,zu dunkel,kann ich nicht einordnen
Abbrennverhalten: Plastikgeruch,Asche,Chemiegeruch,zu langsam,ölige Asche,Blasenbildung,kann ich nicht einordnen
Rauchgeschmack: chemisch,beissend,brennend,kratzig,kann ich nicht einordnen
Nebenwirkungen: Kopfschmerzen, Angstzustände, Kreislaufprobleme, Herzrasen, Halsschmerzen, Husten, Schlafprobleme, Panik, Bauchschmerzen, Gleichgewichtsstörungen, Zittern, akute Bronchitis, Atemwegserkrankungen, Vergiftung, Allergien, Lungenentzündung, chronische Bronchitis
Zeitspanne Nebenwirkungen: chronisch

Kommentar: Albstadt und Umgebung ist komplett verseucht egal bei wem mann sich etwas besorgt es ist entweder gebrixxt oder hat andere Streckmittel drauf. Auf jedenfall hat keines der verschiedenen mehr was mit Marihuana zu tun. Seid vorsichtig hier in der Umgebung und macht auf jedenfall tests wenn ihr euch etwas besorgt. Probelm besteht darin das sich kaum einer auskennt und alle eben nur so einen miesen gestreckten Rotz rauchen und es auch noch für saubere Ware halten. Echt traurig!


unbekannte Verunreinigung

Beschreibung

Die Verunreinigung ist nicht ermittelbar. Irgendwas stimmt mit dem Gras oder Hasch aber nicht.


Risiken

Gesundheitliche Folgen unbekannt.


Identifizierung

Das Gras riecht, schmeckt oder verbrennt nicht so, wie es sollte.

Ein anonymer Konsument hat uns als Beispiel ein Video eingereicht. Zu sehen ist eine Grasknolle, mit der ein Brenntest durchgeführt wird. Er berichtet, dass beim Verbrennen eine starke Rauchentwicklung vorhanden ist und es nicht typisch nach verbranntem Gras riecht. Die Asche ist zwar nicht wie bei Brix komplett schwarz, aber dennoch nicht vollständig weiß und es verbleiben nach dem Verwischen der Asche auf einem Blatt Papier schwarze, ölige Finger zurück. Unter der Lupe, so berichtet der Konsument, seien neben den Trichomen, die kaum noch erkennbar sind, größere glitzernde Partikel zu sehen. In dem Video sind diese ebenfalls zu sehen.