Ort: 53902 Bad Münstereifel Nordrhein-Westfalen Euskirchen


Wie erkannt: Lupe
Geruchsintensität: stark
Geruch: chemisch,starker "Hazegeruch",beissend,stechend
Konsistenz: hart
Feuchte: trocken
Aussehen: harzig,zu dunkel,Plastikfädchen,schimmelig/pelzig
Merkmale: Zunge - brennen - stechen,Zunge - saurer Geschmack,Wassertest - trübes Wasser
Abbrennverhalten: Blasenbildung,Chemiegeruch,knisternd,Plastikgeruch,starke Rauchentwicklung
Rauchgeschmack: chemisch,beissend,brennend,kratzig
Nebenwirkungen: Kopfschmerzen, Kreislaufprobleme, Halsschmerzen, Husten, Konzentrationsstörungen, Gleichgewichtsstörungen, Zittern, akute Bronchitis, Atemwegserkrankungen, Schüttelfrost, Vergiftung, chronische Bronchitis
Zeitspanne Nebenwirkungen: länger als 1 Monat

Preis: 8.50€/g
Menge: 1 g

Kommentar: Hier ist im Moment nur Dreck unterwegs. Egal wo man hingeht/-fährt (auch im größeren Umkreis). Überall das selbe!!! Mal weniger ,- mal mehr. Die Basis/Grundmaterial wäre in den meisten Fällen vermutlich qualitativ in Ordnung. Also noch weniger verständlich weshalb es so bösartig ?besprüht/getunkt? wird. In den schlimmsten Fällen, ist das Rauchen durch die Bong fast unmöglich- das reinigen noch mehr. (normalerweise problemfrei mit Spühlmaschinen power tabs..) Der Qualm stinkt so ekelhaft dass einem schlecht wird. (schlimmer als jedes Hunde-oder Katzenhaar je stinken könnte! Einfach abartig! Danach Schüttelfrost,Gleichgewichtsprobleme,starke Schweissentwicklung, Schwindel und aufkommende Übelkeit (seltener eingehend mit Erbrechen-ist aber vorgekommen!) Vergleichbar mit Vergiftung. Jedenfalls starke körperliche Reaktion. Langfristig stark depressive Wirkung. Beinahe schon apathischer Zustand,Antriebslosigkeit,Vergesslichkeit,zittrige und schwitzige Hände. Besonders auffällig ist schon fast chronischer Husten mit Auswurf. Wassertest usw alles gemacht. Versucht "auszuwaschen" und zu extrahieren. selbst Öl danach ungenießbar und auffällig in Färbung,Geruch & Konsistenz !!! Das Zeug ist nicht nur Ertragmaximierend gestreckt worden sondern-,da sind wir uns mittlerweile sicher- ganz klar um anderen massiv gesundheitlich zu schaden und das in sehr sehr großem Stil! Überlegung ist jetzt,(- gezwungener Maßen als Konsequenz) aufzuhören... Bilder sind sowohl von Material wie wir es erhalten haben, vom Dreckswasser nach der Waschung und von der Extraktion.


Brix

Beschreibung

Brix ist ein Dünger für Cannabispflanzen. Er wird zum Ende der Blüte gegeben, um nochmal für einen Wachstumsschub zu sorgen. Angeblich sollen Blüten mit Brix besprüht werden oder darin getaucht werden, um das Gewicht zu erhöhen. Bisher gab es keinen Nachweis darüber. Daher betrachten wir "Brix" als Synonym für eine unbekannte Substanz, mit welcher das Cannabis verunreinigt ist.


Risiken

Kontaminiertes Gras sollte keinesfalls konsumiert werden.


Identifizierung

Das Gras riecht nicht wie es sollte, schmeckt nicht wie es sollte und verbrennt nicht sauber mit weißer Asche.