Ort: 65468 Trebur Hessen Groß-Gerau


Wie erkannt: Streckmittel selbst erkannt
Geruchsintensität: sehr gering
Geruch: eigenartig
Konsistenz: hart
Feuchte: normal
Aussehen: normal

Kommentar: Habe die Verunreinigung mit Brix ganz deutlich mit dem Asche-Test identifiziert. Ansonsten war es wirklich sehr schwer zu erkennen. Das Kraut sah auf den ersten Blick Top aus aber der fehlende typische Grasgeruch hat mich zunächst stutzig gemacht. Danach nahm ich etwas Asche vom verbrannten Gras und zerrieb sie zwischen den Fingern.... Schwarz, schmierig und Ölig ... PFUI TEUFEL!!! Das ist doch wirklich sehr traurig.. Das Gras was da behandelt wurde, war wirklich mal von guter Qualität bis man es in Scheiße verwandelt hat. Und das schlimmste dabei ist, dass die Leute es trotzdem kaufen und rauchen obwohl sie es wissen. Man kann versuchen den Freunden und Bekannten davon zu berichten und an ihr Gewissen zu appellieren,so etwas nicht zu unterstützen. Aber die meisten (die ich kenne) merken den Unterschied überhaupt nicht obwohl sie teilweise schon 20 Jahre kiffen.Rauchen fleißig weiter und denken das sie gutes Zeug in den Händen halten "Brix ?? Häh was ist das überhaupt?? Kenn ich nicht" Ganz schlimm Lasst eure Sucht nicht größer werden als den Willen einigermaßen gesund bleiben zu wollen. FINGER WEG


Brix

Beschreibung

Brix ist ein Dünger für Cannabispflanzen. Er wird zum Ende der Blüte gegeben, um nochmal für einen Wachstumsschub zu sorgen. Angeblich sollen Blüten mit Brix besprüht werden oder darin getaucht werden, um das Gewicht zu erhöhen. Bisher gab es keinen Nachweis darüber. Daher betrachten wir "Brix" als Synonym für eine unbekannte Substanz, mit welcher das Cannabis verunreinigt ist.


Risiken

Kontaminiertes Gras sollte keinesfalls konsumiert werden.


Identifizierung

Das Gras riecht nicht wie es sollte, schmeckt nicht wie es sollte und verbrennt nicht sauber mit weißer Asche.